Rinderfilet a la Jamie Oliver

26.1.13



Da ich an Weihnachten das Kochbuch von Jamie Oliver geschenkt bekommmen habe, probiere ich nun gerne die Rezepte aus. Am vergangenen Sonntag habe ich Rinderfilet mit Pilze-Soße und gebackene Rosmarin-Kartoffeln gemacht. Das Filet und die Kartoffeln habe ich nach Jamie Oliver gekocht. Das Steak war einfach himmlisch. Das Fleisch war sooo zart, so ein zartes Steak habe ich vorher noch nie hinbekommen ^.^


I got the cooking book from Jamie Oliver as a present on christmas, that's why I now like to try to cook the recipes. Last Sunday I made Steak with mushroom sauce and rosmary backed potatoes. The steak and potatoes I did as in the book. That steak was amazing, so tender... I've never got such a tender steak by myself ^.^


Zutaten:

200 gr Rinderfilet
400 gr Kartoffeln
150 gr Pilze (Ich habe selbst gesammelte wilde Champignons verwendet)
75   ml Sahne
75   ml Milch 
1    EL Creme Fraiche
1    Knoblauchzehe
3    Zweige Rosmarin
2    Zweige Thymian
1    Shalotte
Salz
Pfeffer 
Olivenöl

Ingredients:

200 gr  Fillet of beef
400 gr  Potatoes
150 gr  Mushroom (I used wild picked champignon)
75  ml Cream
75  ml Milk
1   ts   Creme Fraiche
1   clove of garlic
3   branches of rosmary
2   branches of thyme
1   Shallot
Salt
Pepper    
Olive oil

Zubereitung:

Backofen auf 220° vorheizen. Kartoffeln gründlich putzen und vierteln. Eine Zweig Rosmarin waschen und abtropfen. Den Stiel entfernen und die Blätter fein hacken. Knoblauchzehe zerdrücken.

Kartoffeln in eine Schüssel geben. Salz, Rosmarin, Knoblauch und Olivenöl zugeben. Alles gut vermischen.

Kartoffeln auf einem Backblech verteilen und ca. 30 Minuten backen.

Rosmarin und Thymian waschen, trockenschütteln und die Blätter fein hacken. Fein gehackte Kräuter kräftig salzen und pfeffern. Das Filet in den Kräutern wenden, sodass es von allen Seiten gut davon bedeckt ist. Olivenöl in die heiße Pfanne geben und das Fleisch von allen Seiten je 1 Minute anbraten. Das Fleisch auf einem Backblech geben und 5-10 Minuten im Oven backen.

Shalotte klein schneiden und im restlichen Öl vom Fleisch anbraten. Champignon zugeben und weiter braten. Sahne, Milch und Creme Fraiche hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fleisch mit den Kartoffeln und Champignonsoße servieren.

How to cook:

Preheat the oven to 220°. Wash the potatoes and quarter them. Wash the rosmary and dry it. Remove the shaft of the rosmary and chopped the leaves. Crush the garlic.

Put the potatoes in a bowl. Add salt, rosmary, garlic and olive oil. Mix them well.

Put the potatoes on the back sheet. Backe them about 30 minutes.

Wash the rosmary and thyme, shake them dry and chopped the leaves. Add salt and pepper to the chopped herbs. Turn over the meat into the herbs. Heat the olive oil in a pan and cook the fillet, so that all sides of the meat covered by the herbs. Put it on a back sheet and back it about 5-10 minutes.

Chopped the shallot and fry them in the rest of the oil, that you used to fry the meat. Add the mushrooms. Add the cream, milk and creme fraiche. Seasoning it with salt and pepper. 

Serve the fillet with the potatoes and mushroom sauce.

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. dieses Rezept hört sich wunderbar an und das Foto macht richtig Lust aufs nachkochen, das schmeckt bestimmt wunderbar. :)

    Ich würde dich gerne dazu einladen, dir unsere Foodblog-Community www.kuechenplausch.de anzuschauen! Es ist eine Community für Foodies rund um das Thema Essen. Du kannst deine Rezepte verlinken, neue Blogs entdecken, neue Foodies kennen lernen, Ideen und Kreationen anderer entdecken und dich mit anderen Austauschen.

    Außerdem soll unsere Seite mit der Zeit ein großes Rezepteverzeichniss für Rezepte von hunderten Foodblogs werden. So dass man die Rezepte von vielen verschiedenen Blogs auf einer Seite durchsuchen kann, die Rezepte werden jedoch nur verlinkt, so dass der Traffic sowie der Inhalt immer bei dem Blogger bleibt. :)

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dich und deinen Blog bald bei uns begrüßen dürfte.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar :-)

    Das hört sich gut an, da muss ich es unbedingt anschauen. Danke für die Info!

    Liebe Grüße
    Vitri

    AntwortenLöschen