Koh Samui Part 2: Ang Thong National Marine Park

23.2.14

Da wir nicht nur am Strand liegen wollten, haben wir an einem Tag eine Speedboat-Tour zum Ang Thong National Marine Park gemacht. Wir haben unser Tour bei InSeaSpeedboat gebucht. Die Tour findet nur bei guten Wetterbedingungen statt. Unsere Tour wurde einmal abgesagt, da es angeblich zu wenig Sicht und zu hohe Wellen gab. Jeder Gast wird vom Hotel abgeholt. Man muss recht früh aufstehen, da man je nach Standort des Hotels zwischen 7-8 Uhr abgeholt wird. Bevor die Tour startet, bekommt man ein kleines Frühstück. Also macht euch keine Sorgen, wenn ihr keine Zeit habt im Hotel zu frühstücken. Die Tour startet um 8:30 Uhr. Unser Speedboat hatte ungefähr 30 Passagiere. Es gab drei Begleitpersonen, die mit auf dem Boot gefahren sind und die Tour organisiert haben. Einen Tipp haben wir vor der Fahrt mitgehört: Man sollte am Besten ganz hinten im Boot sitzen, da man dort die Wellen nicht so spürt, wie im vorderen Teil des Bootes. Wir hatten dann auch das Glück ganz hinten im Boot sitzen zu können. Der Wellengang auf der Fahrt war wirklich nicht so sehr spürbar, jedoch wurden wir durch die hereinspritzenden Wellen pitchnass. Während der Fahrt spritzt das Wasser von den Seiten des Bootes herein. Es war wirklich eine Menge Wasser, sodass ich mich unter einem Handtuch versteckt habe, haha... Die Fahrt dauerte ungefähr eine Stunde bis zum ersten Halt. Zunächst haben wir Halt zum Schnorcheln gemacht. Hierfür gab es 45 Minuten Zeit. Anschließend sind wir durch den National Marine Park Ang Thong gefahren. Es war eine sehr schöne Fahrt. Am 2.Stopp könnt ihr eine steile Treppe zu einemschönen Ausblick über das Meer besteigen, wie ihr auf den Bildern sehen könnt. Außerdem gibt es einen See mit wunderschönem türkisen Wasser. Dort hatten wir etwa 1,5 Stunden Zeit, um alles zu erkunden. Dann sind wir zum Mittagsessen gefahren. Es gab zwar leckeres Essen, jedoch waren es meiner Meinung nach keine typischen thailändischen Gerichte. Das Essen erinnert mich eher an meine Heimat, Indonesien. Es waren einfaches chinesisches Essen, was man fast überall in Südostasien finden kann. Trotzdem hat es mir gut geschmeckt. Nachdem wir gegessen hatten, sind wir zu einer Insel gefahren. Dort konnten wir machen, was wir wollen. Wir konnten uns ausruhen, einfach am Strand liegen oder schwimmen oder Kajak fahren. Wir sind mit Kajak gefahren. Leider haben wir keine Bilder davon gemacht, da wir Angst hatten, dass unsere Kamera dabei nass wird. Gegen 15 Uhr sind wir dann zurück gefahren. Am Hafen hat bereits wieder ein Fahrer auf uns gewartet, um uns ins Hotel zu fahren. Es war ein schönes Erlebnis und ist auf jeden Fall empfehlenswert.

We didn't want just to lay on the beach, so we decided to do a one day tour to Ang Thong National Marine Park by speadboat. We booked our tour with the company InSeaSpeedboat. The tour will only be held at good weather conditions. Our tour has been cancelled once because it was too foggy and there were huge waves. Every guest has been picked up by a car at his hotel. We had to get up quite early that morning, because the tour started at 8.30am. Before the tour started, a little breakfast and some drinks have been provided. At 8.30am the tour started. There were about 30 passenger and three crew members on the boat. Before we were boarding we heard that the rear section is the best place to sit if we don't like the shaking of the speedboat during the tour. Therefore we took a seat at the rear section. It is true that you do not feel the waves that much at the rear, but you will get wet in return. We got lots of water splashes from the side of the boat as the side of the boot was open. It was really annoying, therefore I decided to hide myself under a towel, haha... The trip to the first destination took about an hour. First we went snorkeling, where we had about 45 minutes time to snorkel. Then we drove through the Ang Thong National Marine Park. It's so beautiful there! At the 2nd stop you can climb up some narrow stairs and you will have a great ocean view from the top, as you can see on the pics. There is also a lake with beautiful turquois green water. We had about 1,5 hours to discover everything there. After that we went for lunch. The food was delicious, but I think it wasn't typical Thai Food, because it was more likely Chinese Food which you can find everywhere in Southeast-Asia. After we had lunch, we went to another island. We could do what we want there, just relaxing on the beach or swimming or kayaking. We decided to go kayaking, unfortunately we didn't take any pictures of it as we were scared that our camera gets wet. Around 3pm we went back to Koh Samui. At Koh Samui our driver was already waiting at the harbor to bring us back to the hotel. It was really a wonderful adventure and I highly recommend it if you visit Koh Samui.


You Might Also Like

2 Kommentare